Broschüre_Interkulturelle Öffnung_Titel

Interkulturelle Öffnung der Verwaltung. Konzepte Probleme Beispiele

Autor/en: Uske, Hans / Scheitza, Alexander / Düring-Hesse, Suse / Fischer, Sabine

###publication_printingplace###: Duisburg

###publication_releasedate###: November 2014

###publication_pages###: 190

Die Interkulturelle Öffnung von Unternehmen und Verwaltungen war einer der Schwerpunkte des 2014 auslaufenden, von der EU und dem BMAS geförderten Programms XENOS. Seit 2001 haben in diesem Programm viele Projekte Ansätze zur interkulturellen Öffnung von Verwaltungen entwickelt. So auch in den vier Projekten, die den vorliegenden Sammelband erstellt haben. Diese Projekte haben in den Jahren 2012-2014 in Kommunen und bei der Polizei Prozesse interkultureller Öffnung in Gang gesetzt bzw. weitergetrieben: das Projekt „Option – Kultur“ im Kreis Recklinghausen und in den zehn Städten des Kreises, das Projekt „Perspektivwechsel“ in den Jobcentern von Hamm, Dortmund und dem Kreis Unna, das Projekt „IKIP – Interkulturelle Kompetenz und Inklusion in der Personalauswahl“ bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen und das Projekt „VIP – Vielfalt in der Polizei“ bei der Polizei in Rheinland-Pfalz.

2013 haben diese vier Projekte beschlossen, die Erfahrungen, die sie gemacht haben und die Ansätze, die sie (weiter-) entwickelt haben, in einem gemeinsamen Band vorzustellen. Dieser Band enthält keine üblichen Projektberichte, sondern thematische Schlaglichter auf besondere Problemfelder, die sich im Rahmen der Arbeit an den Projekten ergeben haben.


###publication_back2overview###

###publication_download### (2.95MB)